Pikler®-SpielRaum
Pikler®-Pädagogik
Emmi Pikler
SpielRaumBegleiterin
Gruppen
Fotos Spielmaterial
Fotos SpielRaum
So finden Sie uns
Links
Impressum & Kontakt
Disclaimer

Emmi Pikler

Wurde 1902 in Wien geboren und wuchs ohne Geschwister auf. Ihre Mutter war Wienerin und Kindergärtnerin, ihr Vater Ungar und Handwerker. 1908 zogen sie nach Budapest, 1914 starb ihre Mutter.

Zum Medizinstudium kehrte sie nach Wien zurück, wo sie 1927 promovierte. In ihrer Ausbildung wurde Wert darauf gelegt zu lernen, gesunde Kinder gesund zu erhalten und sich nicht auf das Erkennen und Heilen von Krankheiten zu beschränken.

Sie lebte zunächst in Triest und ließ sich später in Budapest als Familienärztin nieder.

Nach dem Krieg eröffnete sie ihre Praxis nicht wieder sondern gründete neben vielen anderen Tätigkeiten und als Mutter von 3 Kindern 1946 das Säuglingsheim Loczy in Budapest, welches sie bis 1979 leitete.

Das Loczy wurde unter ihrer Leitung durch wissenschaftliche Beobachtung, Dokumentation und Veröffentlichung sowie durch seine Ergebnisse bei der Verhütung des Hospitalismus eine international anerkannte methodologische Einrichtung.

Nach ihrer Pensionierung arbeitete sie weiter wissenschaftlich und beratend im Loczy. Mittelpunkt ihres Interesses war die Bewegungsentwicklung von Säuglingen, die 1969 auch Thema ihrer Habilitation war.

Emmi Pikler starb 1984.

google-site-verification: google8146c5f9e5858c2a.html